Gipfel, Quellen, Moor und mehr…

Diese mittelschwere Tour führt dich vom E-Bike-Verleih auf der Wasserkuppe aus zunächst zur Fuldaquelle. Von dort aus gehts auf schönen Waldwegen fast eben bis hinüber zum Roten Moor.

Hier am Roten Moor lohnt es sich, die Räder kurz abzustellen und auf dem Holzbohlenweg ein Stück ins Moor hineinzulaufen. Vom Aussichtsturm aus hat man einen guten Überblick über die Fläche und den Karpatenbirkenwald, bis hinüber zum Sendemast auf dem Heidelstein.

Wir folgen dem Schotterweg am Moor vorbei, überqueren kurz danach die Straße und erreichen das Moorhaus, wo wir bei Bedarf zu einer kleinen Rast einkehren können.

Über den „Schwabenhimmel“ auf die „Lange Rhön“

Frisch gestärkt folgen wir dem leicht ansteigenden Weg hinauf zum „Schwabenhimmel“, wie dieser Gipfel des Heidelsteins genannt wird.

Wenig später eröffnet sich der Blick ins Ulstertal und über die besonders geschützte „Lange Rhön.“

Sobald wir am Parkplatz Schornhecke die nächste Teerstraße erreicht haben, biegen wir links ab und folgen der Straße hinunter in Richtung Wüstensachsen.

Bei der Abfahrt passen wir gut auf, dass wir die Abzweigung nicht verpassen, an der wir die Straße nach links verlassen, um ein Stück der Ulster zu folgen, die hier ins Tal fließt.

Immer an der Ulster entlang

Wir erreichen wenig später einen kleinen Tümpel, vor dem wir rechts abbiegen. Der Weg führt vorbei am Heufelder und am Salzrinnen-Hof.

Auf dem Beckenmühlenweg überqueren wir die Straße. Die Beckenmühle lassen wir rechts liegen und biegen wenig später links ab.

Von dort aus folgen wir dem Weg in Richtung Osten. Wer noch über ausreichend Kondition verfügt, kann hier das Bike nochmal kurz abstellen und zu Fuß das Naturschutzgebiet Schafstein über einen ziemlich steilen, aber nicht allzu langen Aufstieg zu Fuß besteigen.

Sightseeing-Tipp: Schafstein

Die Mühe wird mit einem phantastischen Panoramablick über das große Basaltblockmeer belohnt. Forscher gehen davon aus, dass sich unter den Basaltblöcken das ganze Jahr über Eis befindet.

Ein letzter kleiner Anstieg liegt jetzt vor uns: Über einen Feldweg fahren wir weiter in Richtung Osten. Vor der Start- und Landebahn des Segelflugplatzes Wasserkuppe biegen wir rechts ab und umfahren den Flugplatz. An der nordöstlichen Ecke des Flugplatzes folgen wir dem Weg nach links.

Über den Parkplatz erreichen wir wenig später unseren Ausgangspunkt, den E-Bike-Verleih im Hotel Peterchens Mondfahrt auf der Wasserkuppe.

Bitte beachten:

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt; trotzdem können wir die Richtigkeit und Aktualität der Daten nicht garantieren. Die Nutzung dieser Informationen erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr. Wir haften nicht für mögliche Folgen, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben könnten. Die Regeln für die Nutzung der Wege sind zu beachten. Eltern haften für ihre Kinder.